Logo
10.02. – 12.02.2023
Modell Leben - Die Thüringer Modellbaumesse
Bau dir deine Welt!

Sachdiskussion statt Polemik – Premiere der „Mitteldeutschen Windbranchentage“ in Erfurt setzte Impulse für Energiewende

28.11.2012

100% Erneuerbarer Strom für Thüringen realistisch

Klare Aussage: ein zu hundert Prozent aus Erneuerbaren Energien gedeckter Stromverbrauch für Thüringen kann bis 2035 erreicht werden. Dabei hat ein Ausbau der Windenergie gleichzeitig positive Effekte auf Strompreis und die regionale Wirtschaft. Das zeigt eine Studie des Messeausstellers und  Kraftwerksbetreibers BOREAS, die anlässlich der  Premiere der „Mitteldeutschen Windbranchentage“ am 27. und 28. November in Erfurt vorgestellt wurde.

Die neue Branchen-Plattform zum Thema Windenenergie ist auf enorme Resonanz  gestoßen. Rund 350 Teilnehmer aus ganz Deutschland besuchten das zweitägige Fachprogramm. Auf der zweitägigen Fachtagung behandelten 25 Referenten in 30 Veranstaltungen sowohl allgemeine energie- und gesellschaftspolitische Themen als auch die wichtigsten konkreten Fragestellungen zum Thema Windenergie in verschiedenen Themenblöcken. 33 Unternehmen aus elf Bundesländern (Bayern, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen) begleiteten die Kongressmesse als Aussteller.

„Das Timing war perfekt“, sagt Erfurts Messechef Wieland Kniffka. „Mitten in der aktuellen Debatte haben wir mit dieser Veranstaltung Zeichen gesetzt für eine lösungsorientierte und versachlichte Diskussion rund um das Thema Erneuerbare Energien.“

Stephan Hloucal, Vorsitzender des Landesverbandes Thüringen im Bundesverband WindEnergie e.V. betont: „Unsere Erwartungen wurden absolut erfüllt. Wir haben alle maßgeblichen Akteure aus Industrie, Wissenschaft, Verbänden und Politik an einen Tisch gebracht. Ganz wichtig war, dass wir in diesem Rahmen endlich die fachliche, systemintegrierte Diskussion beginnen, abseits politischer und irreführender Polemik, die Verbraucher und Wirtschaft gleichermaßen verunsichert.“

Die zweite Ausgabe der Mitteldeutschen Windbrachentage findet vom 26. bis 27. November 2013 in Erfurt statt.

www.mitteldeutscher-windbranchentag.de

Stimmen zur Veranstaltung:


"Mit den Mitteldeutschen Windbranchentagen in Erfurt wollten wir den letzten weißen Fleck auf der Kongresskarte Deutschlands schließen und das Thema Windenergie noch stärker in den regionalen Fokus rücken. Dies ist uns voll gelungen. Die Resonanz von Ausstellern und Teilnehmern war sehr hoch und vor allem durchweg positiv. Die Podiumsdiskussionen, Vorträge und individuellen Gespräche waren eine große Bereicherung und zeigen uns, dass wir auf dem eingeschlagenen Weg weiter machen sollten. Da Windenergie ein Thema über die Ländergrenzen hinweg ist, wünschen wir uns in den kommenden Jahren mehr Beteiligung der Landesregierungen aus Sachsen und Sachsen-Anhalt. Außerdem werden wir den Fokus unter anderem auf die Themen Finanzierungswesen und Energiegenossenschaften erweitern. Insgesamt sehen wir sehr viel Potential für die 2. Mitteldeutschen Windbranchentage im kommenden Jahr."
Prof. Dr. Martin Maslaton, Vorstand des BWE Landesverbandes Sachsen und Geschäftsführer MASLATON Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

„Für uns waren die 1. Mitteldeutschen Branchentage Wind.Energie ein voller Erfolg. Die positive Resonanz der Branche und vor allem die große Beachtung in der Politik freuen uns sehr. Die kontroversen Diskussionen zeigen den besonderen Stellenwert des Themas und wecken die Hoffnung auf eine positive Entwicklung in Thüringen und ganz Mitteldeutschland. Zudem hatten wir die Möglichkeit unsere eigens für die Windbranchentage durchgeführte Studie zu den Entwicklungspotentialen der Thüringer Energieversorgung hin zu 100 Prozent erneuerbare Energien bis 2035 einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen.“
Daniel Hujer, BOREAS Energie GmbH

„Für uns als DKB ist Windenergie ein sehr wichtiges Zukunftsthema. Deshalb haben wir uns bei den Mitteldeutschen Windbranchentagen nicht nur als Aussteller präsentiert sondern darüber hinaus die Abendveranstaltung „Mitteldeutsche Windmomente“ unterstützt. Besonders diese Abendveranstaltung hat uns die Möglichkeit geboten, mit wichtigen Akteuren der Windbranche ins Gespräch zu kommen und begonnene Dialoge fortzusetzen.“
Steffen Fleischer, DKB AG

Pressekontakt
Messe Erfurt GmbH
Thomas Tenzler
T: 0361 400-1500
M: 0173 38989-53
presse(at)messe-erfurt.de
www.messe-erfurt.de

Fachpressekontakt
Lorenz Kommunikation
Klaus Lorenz
Veilchenweg 10
T: 02182 57878-0
k.lorenz(at)lorenz-kommunikaiton.de
http://www.lorenz-kommunikation.de/

Seite bookmarken: